Entgiften ja, aber was denn überhaupt?

von Claudia Ehle

Entgiften ist das Thema der Zeit. Egal, wo Sie hinhören, überall bieten Ihnen diverse Hersteller oder Therapeuten an, mithilfe von Tees, Nahrungsergänzungen oder anderer Hilfsmittel ihrem Körper beim Entgiften zu helfen.

Prinzipiell ein schöner Gedanke, man trinkt einen Tee und wird alle Gifte im Körper los. Doch ist das wirklich so oder ist der Wunsch Vater des Gedanken?

Prinzipiell müssten wir uns mit der Frage auseinandersetzen, womit denn unser Körper überhaupt vergiftet ist. Nur so können wir das richtige Mittel ausfindig machen, das zur Entgiftung desselbigen beitragen soll. Meist wird das Thema Entgiftung aber nur oberflächlich und relativ vage angeschnitten. Dass der Körper gerade in der heutigen Zeit vollgepumpt mit Giften ist, ist definitiv beinahe jedem Menschen klar.

Macht es aber Sinn, allgemeine "Entgiftungskuren" gerade unter diesem Aspekt durchzuführen oder lohnt sich der Blick auf den aktuellen Zustand unseres Körpers mit genauem Blick auf das, was wir ihm im Laufe des Lebens zugemutet haben?

Die meisten Tees, die zur Entgiftung beitragen sollen enthalten z.B. Brennesselblätter oder Goldrute, um Leber und Niere zur Ausscheidung und Entwässerung anzuregen.

Spezifischer wird es im naturheilkundlichen Bereich, wenn man den Blick auf Wahrscheinlichkeiten richtet. Nachdem man Jahrzehnte in der Zahnheilkunde das quecksilberhaltige Amalgam eingesetzt hat, macht es sicher Sinn, auch hier die Entgiftung des Körpers mithilfe von EDTA oder DMSA zu unterstützen. Insgesamt gesehen tappen wir dennoch im medizinischen Sektor immer noch größtenteils im Dunkeln. 

Was sind die wahren Gifte, die es dringend notwendig sind, sie aus dem Körper zu eliminieren? Durch meine Forschungsarbeit bin ich auf Gifte gestossen, die unseren Körper seit Jahrzehnten in dieser industriell geprägten Zeit belasten und zu multiplen gesellschaftlich prägenden multiplen Erkrankungen führen. In meinem Buch "Kleister im Kopf, Tumoren im Körper und Fasern in der Haut" berichte ich darüber. Modifizierte Cellulose-Formen sind die prägnanten Gifte unserer heutigen Zeit.